Enorme Chancen – auch wenn Sie noch garkeine Idee haben!

 

Enorme Chancen – völlig unterschätzt und vernachlässigt!

Die großartigen Chancen, welche die Anmeldung eines Schutzrechts beim Patentamt für annähernd JEDEN von uns bietet, werden von den allermeisten Privatpersonen völlig unterschätzt, da sie einfach zu wenig über das Thema wissen. Die Meisten denken, dass mit dem Schutz einer Idee beim Patentamt in jedem Fall hohe Vorab-Investitionen und somit Risiken einhergehen und dass eine Erfindung “kompliziert” sein muss um als solche zu gelten und geschützt werden zu können. Beides ist falsch!

Der Gesetzgeber hat keine Patentanwaltpflicht für die Anmeldung von Gebrauchsmustern und auch nicht für Patente vorgesehen! Dies aus gutem Grund: Mit dem nötigen Hintergrundwissen kann jeder eine wirksame Anmeldung für eine technische Idee selbst vornehmen! Nutzen Sie diese kostengünstige Möglichkeit, um Ihre (Alltags-)Ideen ohne finanzielle Risiken zu schützen und das Schutzrecht anschließend zu vermarkten. Einen Versuch ist es wert denn es kostet nur 40 Euro Amtsgebühren. Wir zeigen Ihnen im INTERNEN BEREICH in einer einzigartigen Arbeitsanleitung genau wie es geht. Mit diesem Spezialwissen können Sie dann zukünftig sogar mehr und bessere Ideen entwickeln. Denn wenn Sie erst einmal detailliert wissen, wie Ideen/Erfindungen beim Patentamt beurteilt und geprüft werden – weil Sie unter anderem die Vorgaben kennen denen die Amtsmitarbeiter dabei unterstehen(!) – dann können Sie Ihre Ideenansätze künftig von vornherein dahingehend überprüfen und nötigenfalls Änderungen vornehmen.


Eine Erfindung muss nichts “Großartiges” sein!

Keine Angst! Eine geeignete Idee muss nichts “Großes” sein! Auch dies ist ein Fehlglaube. Ein großer Teil aller Patente und Gebrauchsmuster schützen banale Vorrichtungen. Oft sind es nur kleine Bestandteile von Produkten – Detailverbesserungen. Man darf beim Thema Erfindung/Schutzrechte also nicht nur an Bahnbrechendes denken, wie die Glühbirne oder das Telefon oder moderne technische Geräte. Um schutzfähig zu sein muss eine Idee nicht großartig sein, sie kann sogar sehr einfach sein, aber sie muss bestimmte Kriterien erfüllen. Diese Kriterien sollte man genau kennen!

Gerade auch Nichtfachleute auf dem jeweiligen Gebiet können sehr gute Ideen haben, weil Ihnen die im Fach oft übliche sogenannte “Betriebsblindheit” fehlt. Unzählige private Erfinder waren und sind bereits mit Ihren Erfindungen (finanziell) erfolgreich. Dabei sind die einfachen Ideen oft die besten. Mit dem Spezialwissen aus unserem INTERNEN BEREICH im Hinterkopf werden Sie  sich motiviert fühlen und  nahezu überall neue Möglichkeiten erkennen. Insbesondere für Detailverbesserungen von Alltagsprodukten, wobei speziell die Massenprodukte einen ausgesprochen lukrativen Markt darstellen können. Wenn Sie ein Massenprodukt verbessern und einen großen Hersteller davon überzeugen können die Verbesserung zukünftig einzubauen – gegen Lizenzgebühren an Sie – können Sie sogar reich damit werden. Vielen Privatpersonen ist das bereits gelungen! Das sind natürlich Ausnahmefälle! Aber auch ein kleineres regelmäßiges Einkommen ohne weiteres Zutun – einfach nur aufgrund einer Idee die man mit einmaligem Arbeitsaufwand geschützt und vermarktet hat – wäre doch eine schöne Sache, oder?


Sie hatten bislang noch keine guten Ideen? Kein Problem!

Wenn Sie noch gar keine oder keine guten Ideen haben, dann können Sie zukünftig dank des erworbenen Wissens geeignete Ideen bewusst erarbeiten/konstruieren  – statt auf Geistesblitze warten zu müssen. Denn wenn man mal weiss worauf es ankommt, WAS man WIE schützen kann, dann sieht man die Dinge – fast könnte man sagen: die Welt – mit anderen Augen.

Möglichkeiten sich mit einer kleinen pfiffigen Erfindung zu betätigen, kleinere oder größere Probleme mit einer Produktverbesserung oder einem neuen Produkt zu lösen, gibt es Zuhauf: Ein bewusster Gang durch den eigenen Alltag, das Berufsleben, beim Hobby und so weiter genügt! All die kleinen Probleme, Problemchen und Ärgerlichkeiten beim Umgang mit Produkten und Produktverpackungen zum Beispiel. Es gibt fast überall noch Möglichkeiten, etwas noch bequemer, effizienter, vielseitiger, resourcensparender und so weiter zu gestalten. Ob in Form einer Erweiterung oder einer Veränderung an bestehenden Produkten oder mit einem ganz neuartigen Produkt.

Ob eine Idee nicht nur neu und “erfinderisch” sondern auch wirtschaftlich erfolgversprechend ist, sich der Schutz also (potentiell) lohnt, lernen Sie im INTERNEN BEREICH ebenfalls abzuschätzen.


Der hier beschriebene Weg kombiniert Risikolosigkeit mit Chancenreichtum!

Es gibt grundsätzlich niemals Garantien für Erfolg! Aber der hier beschriebene Weg ist 100% seriös und “bodenständig” und er ist komplett nebenher und frei zeiteingeteilt rein online, also von Zuhause aus und für nur 40,- Euro Amtsgebühren begehbar. Er führt, wenn eine Lizenzvergabe erreicht wird, als einer der ganz wenigen Wege überhaupt mit einer zeitlich begrenzten Anstrengung zu einem dauerhaften Einkommen. Ein tatsächlich völlig “passives” Einkommen also, ohne weiteres Zutun und ohne dass die Einnahmen aus Zinsen oder Dividenden oder dergleichen bestehen, für die man ja erst einmal entsprechend viel Kapital angelegt haben muss. … Das ist doch ein ausgesprochen erstrebenswertes potentiell mögliches Ziel, oder? Man kann es auf fast keine andere Weise erreichen, als mit einer (kleinen) Erfindung oder durch die Schaffung eines sonstigen geistigen Eigentums.


Erfinden als Geschäftsmodell?

Alles in Allem stellt die im INTERNEN BEREICH angeleitete Vorgehensweise eine Art “Geschäftsmodell” dar, welches daraus besteht, im Alltag Ideen zu entwickeln und den Schutz sowie die Vermarktung mit dem erworbenen Spezialwissen tatsächlich selbst anzugehen, statt wie bisher die Ideen wieder im Sande verlaufen zu lassen, weil es zu umständlich, teuer und riskant erschien einen Versuch der Realisierung zu starten. Die hier beschriebene Vorgehensweise erfüllt alle Kriterien und Vorteile, die sonst mit Methoden zum “Geld verdienen im Internet” bzw. “Online-Einkommen” etc. einhergehen. Insbesondere, dass alle Tätigkeit rein online und nebenher erledigt werden können. Der hier vorgestellte Weg kann also durchaus alternativ oder zusätzlich zu anderen Methoden angewendet werden, wenn das Ziel der Aufbau künftiger regelmäßiger Einnahmen durch ein von Zuhause aus zu bewerkstelligendes Vorgehen ist. Weiterführende Informationen zu diesem Thema und eine Erläuterung der Vorteile der hier aufgezeigten Vorgehensweise finden Sie auf unserer Unterseite Passives “Online-Einkommen” durch eine Erfindung.


Sie haben noch Fragen zum INTERNEN BEREICH?
Wie ist er aufgebaut? Wie umfangreich ist die Anleitung? Welche ungefähre Arbeitszeit habe ich in ein solches „Erfinderprojekt“ zu investieren?
===> Hier finden Sie genauere Angaben!


SOFORTZUGANG ZUM INTERNEN BEREICH

Der sofortige und zeitlich unbegrenzte Zugang zum INTERNEN BEREICH mit der Schritt-für-Schritt Anleitung kostet einmalig 69,-Euro und kann bequem in den nächsten Tagen per Rechnung bezahlt werden (Paypal oder Überweisung). Es entstehen keine weiteren Kosten zur dauerhaften Nutzung der Anleitung, die wir fortlaufend aktualisieren und weiter verbessern. Sie erhalten UNMITTELBAR NACH DEM KAUF PER E-MAIL DIE ZUGANGSDATEN ZUM INTERNEN BEREICH, auch bei einem Kauf mitten in der Nacht, am Wochenende oder am Feiertag! Bei uns gilt also: Erst die “Ware”, dann die Bezahlung!


Anrede:
Vorname:
Nachname:
Strasse:
PLZ:
Ort:
Email:
  Widerrufsbelehrung:
Ich verlange ausdruecklich, dass Sie mit der in Auftrag gegebenen Gewährung des Zuganges zum internen Bereich sofort, also vor Ablauf der Widerrufsfrist, beginnen. Ich weiss, dass mein Widerrufsrecht damit erlischt.


 Ich habe die Widerrufsbelehrung gelesen!
 

Einmalig 69,- Euro auf Rechnung für zeitlich unbegrenzten Zugang. Sofortige Freischaltung. Zahlbar in den nächsten Tagen per Überweisung oder Paypal.

Sie haben bereits ein Zugangspasswort erworben? Dann können Sie hier direkt in den INTERNEN BEREICH einsteigen:
Zugang zum INTERNEN BEREICH